Hörspiele auf dem Vormarsch

Hörspiele und Hörbücher erfreuen sich einer permanent, steigenden Beliebtheit.

Der große Durchbruch für Hörspiele kam u.a. durch die Einführung des "Hörspielsommer", der vom Leipziger Verein Hörspielsommer e.V. seit dem Juli 2003 jährlich veranstaltet wird, sowie durch die "ARD-Hörspieltage", die seit 2004 von den Landesrundfunkanstalten der ARD sowie dem Deutschlandradio ausgerichtet werden.

Gem. dem Marktforschungsinstitut GfK haben die Deutschen im Jahre 2010 ca. 2,7 Millionen Hörbücher auf ihren Computer geladen und damit den Gesamtumsatz um ca. 19% zum Vorjahr gesteigert, was etwa 27 Millionen Euro entspricht.
­
Neben den Hörspiel-Festivals haben auch die modernen Kommunikations- & Entertainmentgeräte, wie z.B. die weitverbreiteten Smartphones sowie Tablet-PCs, zum Siegeszug der Hörbücher beigetragen. Des Weiteren gewinnt das Internet, als Bezugsquelle, immer mehr an Bedeutung, nicht zuletzt durch die einfache und bequeme Möglichkeit des MP3-Downloads von Hörspielen aller Art.

Immer zum Jahresende (November/Dezember) steigt das Interesse an Hörspielen auf einen Höchstpunkt, was sicherlich mit der Weihnachtszeit in Verbindung gebracht werden kann. Das Interesse lässt ab Januar immer weiter nach bis ca. Mai/Juni, wo es am Jahrestiefpunkt angelangt ist, ab dieser Zeit steigt es dann stetig an. Das Verhältnis von Männern zu Frauen, bei der Nutzung von Hörbüchern, ist relativ ausgeglichen, mit 55% liegen
die Männer ein wenig vorne, was auf die typische Technikaffinität zurückzuführen ist.

Weitere Artikel ...

Logo news-24.org
KW 31 - Mittwoch, 30. Juli 2014
Zuletzt gelesen: Hörspiele auf dem Vormarsch | Formel 1 Grand Prix Istanbul 2011 Übersicht | Politik | Frühlingszeit Parasitenzeit | Motorsport
©copyright 2009 by news-24.org - all rights reserved.